BGH entscheidet über Schadensersatz für Autokäufer

Am heutigen Tag hat der Bundesgerichtshof eine Leitentscheidung zugunsten unzähliger geschädigter Autokäufer getroffen. In der Sache ging es um einen VW Kunden, der nun nach der BGH-Entscheidung einen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises hat, da VW eine illegale Abgastechnik verwendet hat. Der Käufer muss sich allerdings die gefahrenen Kilometer im Rahmen der sogenannten Nutzungsentschädigung anrechnen […]
Continue Reading

Förderung der Unternehmensberatung in der Coronakrise

Gerade im Rahmen der wirtschaftlichen Bewältigung der Coronakrise wird die juristische Beratung besonders notwendig. Aus diesem Grund fördert aktuell das Bundeswirtschaftsministerium Unternehmensberatung von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Freiberuflern bis zu einem Beratungsvolumen von 4.000,– € mit 100 %. Gern klären wir Sie persönlich darüber auf, wie Sie Ihre Corona-Probleme auf professionelle Schultern verlagern können.
Continue Reading

Corona-Soforthilfe

Gern informieren wir Sie über den gestrigen Beschluss in Nordrhein-Westfalen, dass die Corona-Soforthilfe für die Monate März und April in einem Volumen von 2.000,– € auch für den Unternehmerlohn verwendet werden kann. Gemeint ist damit der eigene Lebensunterhalt. Nach dem bisherigen Stand war es nicht möglich. Nun wird aber so für viele kleinere Unternehmer mit […]
Continue Reading

Corona Update 2

Angesichts der Cornakrise hat der Gesetzgeber eine ganze Reihe neuer Regelungen erlassen. Eine dieser Regelungen ist die Erleichterung von Verlustverrechnungen. Wenn Sie also im Jahr 2020 im Zusammenhang mit Corona Maßnahmen getroffen haben, können Sie die daraus entstandenen Verluste mit Ihren Gewinnen aus dem Jahr 2019 verrechnen. Weiterhin wurde im Bereich der Gastronomie die Umsatzsteuersenkung […]
Continue Reading

Widerrufsjoker beim Kaskadenverweis?

Ende März hatte eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Aufsehen gesorgt. Dabei ging es um die Möglichkeit, ein Darlehen im Falle eines sogenannten Kaskadenverweises zu widerrufen. Von einem Kaskadenverweis spricht man, wenn in einer vertraglichen Bestimmung auf ein Gesetz Bezug genommen wird, welches wiederum auf ein anderes Gesetz verweist. Bei Darlehensverträgen für Verbraucher gibt es […]
Continue Reading

Corona Update

Zwischenzeitlich sind sowohl vom Bund als auch von den Bundesländern umfassende Hilfsprogramme aufgelegt worden. Bereits seit Ende April ist die Antragsstellung für die sogenannten Soforthilfe-Programme des Bundes und der Länder möglich. Es gibt Unterstützung, die mit 9.000 € bei bis zu 5 Beschäftigten beginnt, aber bei höherer Beschäftigtenzahl auch höher ausfällt. Vorgesehen sind weiterhin Kreditprogramme, […]
Continue Reading

Zum Thema Corona

Gesundheit ist das wichtigste Gut. Das gilt natürlich insbesondere auch gegenüber unseren Mitarbeitern, Mandanten, Lieferanten und Geschäftspartnern. Durch gezielte Maßnahmen leisten wir unseren Beitrag zur Eindämmung des Virus. Auch wir stellen und der globalen Verantwortung und legen daher aktuell unseren Schwerpunkt auf die Kommunikation via Telefon, E-Mail oder auch WhatsApp und verzichten auf das sonst […]
Continue Reading

Langer Atem zahlt sich aus – unser Erfolg vor dem Bundesgerichtshof

Gute Nachrichten konnten wir vor kurzem all denen Medienbriefgeschädigten verkünden, die sich gegen die Forderungen des Insolvenzverwalters auf Rückzahlung der sogenannten Renditen zu Wehr gesetzt haben. So entschied der Bundesgerichtshof mit Urteilen vom 5. Juli 2018 für 2 von unserer Kanzlei vertretenen Mandanten, dass es keine Rückzahlungsverpflichtung für die auf die Medienbriefe ausgezahlte Vorabvergütungen gibt. […]
Continue Reading

Befremdliche Post für Anleger der Albis Capital AG & Co. KG

Aktuell bekommen die Anleger der Albis Capital AG & Co. KG (die zwischenzeitlich als RvH AG & Co. KG i.L. auftritt) sehr befremdliche Post. Die Briefe stammen von dem Rechtsanwalt Boris Hofmann aus Karlsruhe. Rechtsanwalt Hofmann war bereits für verschiedene Gesellschaften des Albis Leasing Konzerns als Anwalt tätig und ist auch als Gesellschafter in Erscheinung […]
Continue Reading

Vorsicht bei dubiosen Darlehensangeboten!

Aktuell geistern auf dem grauen Markt verschiedene Angebote für die Erlangung von Kreditkarten und Krediten. Diese Angebote richten sich vornehmlich an diejenigen, die aufgrund bestehender SCHUFA-Einträge bei regulär arbeitenden Banken und Sparkassen keine Chance auf eine Kreditkarte oder ein Darlehen haben. Beispielsweise bei Angeboten von „blitzcredit“ wird zunächst eine Ausgabegebühr von 149 € verlangt und […]
Continue Reading