Prokon und rumänische Wälder

Die Gesellschaft kündigt mit Datum vom 17. August 2016 an, daß eine Auszahlung jetzt konkret bevorstehen würde, da es gelungen sei, zwei rumänische Wälder zu veräußern. Hier gilt es jetzt nach unserer Einschätzung abzuwarten ob diesen Worten auch Taten folgen und die Prokon-Geschädigten jetzt wenigstens einen Teilbetrag wiederbekommen. Bisher sind jedenfalls nach hiesigem Kenntnisstand keine […]
Weiterlesen

Neues um ALAG

ALAG nimmt Berufung vor dem Landgericht Osnabrück zurück. Anscheinend hat die ALAG angesichts der eindeutigen und mehr als schlüssigen Ausführungen des Landgerichts Osnabrück erkannt, daß es keinerlei Argumente mehr gegen die Annahme einer Verjährung der von ihr verfolgten Ansprüche gibt. AG Regensburg weist Klage der ALAG unter Bezugnahme auf die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und stellt […]
Weiterlesen

LG Osnabrück: Ansprüche der ALAG verjährt

Landgericht Osnabrück: Ansprüche der ALAG verjährt In einem eingehend und tief begründeten Hinweisbeschluß bestätigt das Landgericht Osnabrück, die hier bereits zitierte Entscheidung des Amtsgerichts Bad Iburg. Insbesondere legt das Landgericht Osnabrück überzeugend dar, daß die immer wieder von der ALAG angeführte Argumentation, aufgrund der Regelung des § 16 Nr. 1 f) gäbe es ein Herausschieben […]
Weiterlesen

LG Traunstein: Kein Rückzahlungsanspruc der ALAG

Landgericht Traunstein verneint Ratenzahlungsanspruch der ALAG im Rahmen der Sprint-Verträge nach Beendigung der Gesellschaft. Das Landgericht Traunstein, hat nachdem es zuvor bereits fast auf die Klage der ALAG dem Ratenzahlungsverlangen der ALAG hatte stattgeben wollen, nunmehr der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs folgend die Klage jedenfalls insoweit abgewiesen, als die ALAG von dem geschädigten Kapitalanleger die Zahlung […]
Weiterlesen

Rundschreiben der Prokon eG

Dieser Tage erfolgen Rundschreiben der Prokon eG in denen dazu aufgefordert wird, die Erwerbserklärung für die Anleihe der Prokon Regenerative Energien eG abzugeben. Nach Einschätzung der Rechtsanwälte Haferkorn und Rimscha sind die Aktivitäten der Gesellschaft weiterhin kritisch zu sehen, da auch unter den Aspekten der quasi Neuaufstellung nach dem Insolvenzverfahren, alle Gesch
Weiterlesen

Rothmann & Cie Trust Fonds UK

Zeitnahes Handeln in Bezug auf Rothmann & Cie Trust Fonds UK geboten: Ein weiterer Bereich aus dem Zusammenhang mit der Albis Leasing AG sind die Rothmann & Cie Trust Fonds UK, die ab dem Jahr 2006 herausgegeben wurden. Auch hier wurden vielfach die geschädigten Kapitalanleger nicht ordnungsgemäß beraten. Ein zeitnahes Handeln erscheint insoweit dringend erforderlich, […]
Weiterlesen

Klagen der ALAG Auto-Mobil GmbH & Co. KG / Verjährung

Zuletzt sind teilweise noch Klagen der ALAG Auto-Mobil GmbH & Co. KG gegen geschädigte Kapitalanleger aufgetreten. Hier dürfte es sich um einen letzten Versuch handeln auch die Anleger noch mit Klagen zu überziehen, die bisher bei der Klagewelle der Gesellschaft untergegangen sind. An dieser Stelle auch nochmal der Hinweis: Es ist grundsätzlich möglich, daß der […]
Weiterlesen

Zu den Forderungen des Insolvenzverwalters der Enorm Verlagsgesellschaft mbH

Zu den aktuellen Medienberichten über ein von dem Insolvenzverwalter Niemeyer erzieltes Urteil beim Landgericht Münster gegen einen Medienbrief-Geschädigten auf Rückzahlung der erhaltenen Auszahlungen nehmen die Rechtsanwälte Haferkorn & Rimscha Stellung: Bei dieser Entscheidung ist zu berücksichtigen, dass dem Landgericht Münster die von ihnen in diversen Verfahren vor dem Landgericht Osnabrück und dem Oberlandesgericht Oldenburg vorgebrachten […]
Weiterlesen

Oberlandesgericht Oldenburg in Sachen „Fuhs“

In diversen Hinweisbeschlüssen vom 18. März 2015 weist das Oberlandesgericht Oldenburg den ehemaligen Geschäftsführer der Enorm Verlagsgesellschaft mbH, Norbert Fuhs, auf die fehlende Erfolgsaussicht der von ihm eingelegten Berufungen gegen die landgerichtlichen Urteile hin. Hierbei bestätigt es die Urteile des Landgerichts Osnabrück bereits in sehr inhaltlich tiefgehenden Ausführungen. Das Oberlandesgericht Oldenburg hat auch keinen Zweifel […]
Weiterlesen